1000 Fragen – #5

#1, #2, #3, #4

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?
Die Frage ist ein bisschen absurd. Aber, gut: Ich würde mich um den Verstand lesen. Oder vielleicht irgendwas lernen, was ich vorher nicht konnte. Vielleicht würde ich „Romeo und Julia“ auswendig lernen. Oder Seilspringen. Jedenfalls würde ich versuchen, à la „Schachnovelle“ meinen Verstand so auszulasten, dass ich nicht verrückt werden würde.

82. Was hat dich früher froh gemacht?
Definiere „früher“ – als Kind, als Jugendliche? Vor 10 Jahren?

Weihnachten, mein Geburtstag. Die Vorfreude auf Partys. Wenn mein Lieblingssong in der Disco lief. Wenn mein „Schwarm“ mich in irgendeiner Form beachtet hat. Wenn die beste Freundin anrief. Schulferien.

Was mich immer froh gemacht hat und es heute noch tut: Die weitläufige Familie um mich herum haben und die fröhliche und oft ausgelassene Stimmung genießen.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?
Keine Ahnung. Lieblingsoutfits charakterisieren sich heutzutage als solche, wenn sie bequem sind.

84. Was liegt auf deinem Nachttisch?
Mein Handy, meine Brille, mein Kindle.

85. Wie geduldig bist du?
Gar nicht. Ich habe mich immer für extrem geduldig gehalten, bis ich Mutter wurde.

86. Wer ist dein gefallener Held?
Ich hab keinen. Ich weiß es nicht, ich kann mit dieser Frage überhaupt nichts anfangen. Ich habe keine Helden. Insofern können auch keine fallen.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?
Nein. Also ich hoffe doch.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?
Sandra.

89. Meditierst du gern?
Ich weiß es nicht, hab ich noch nie gemacht.

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?
Sofa, Netflix, Alkohol. Oder alternativ: Kuscheln mit dem Filius.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?
Ich hab keins. Immer das, das ich grade lese.

92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über WhatsApp?
Ich denke, Sina. Und mit der Gang.

93. Was sagst du häufiger: Ja oder Nein?
Ich glaube: Ja. Wenn man den Filius fragt: Nein.

94. Gibt es Gerüchte über dich?
Vielleicht?

95. Was würdest du tun, wenn du nicht mehr arbeiten müsstest?
Endlich alle Projekte in diesem Haus in Angriff nehmen, die mir hier seit einiger Zeit die Luft abschnüren, weil sie so unerledigt rumliegen. AAAARGH!

96. Kannst du gut Auto fahren?
Ich glaube: Ja. Wenn man den Mann fragt: Nein. Fast 30 Jahre unfallfrei sprechen  eigentlich für sich.

97. Ist es dir wichtig, dass dich die anderen nett finden?
Definiere: die anderen. Irgendwelche Leute sind mir egal. Diejenigen, die ich nett finde, sollen mich natürlich auch nett finden. Aber das ist ja meistens eh so.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders?
och…

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?
… das Allerschönste was Füße tun können, ist: Tanzen.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?
Ganz bestimmt, aber niemals absichtlich.

Advertisements

10 Gedanken zu “1000 Fragen – #5

  1. Pingback: 1000 Fragen – #6 | steffissenf

  2. Pingback: 1000 Fragen – #7 | steffissenf

  3. Pingback: 1000 Fragen – #8 | steffissenf

  4. Pingback: 1000 Fragen – #9 | steffissenf

  5. Pingback: 1000 Fragen – #10 | steffissenf

  6. Pingback: 1000 Fragen – #11 | steffissenf

  7. Pingback: 1000 Fragen – #12 | steffissenf

  8. Pingback: 1000 Fragen – #13 | steffissenf

  9. Pingback: 1000 Fragen – #14 | steffissenf

  10. Pingback: 1000 Fragen – #15 | steffissenf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s